Jugendarbeit Leiterrunde

Unsere Gruppenleiter sind keine ausgebildeten Pädagogen, sondern ehrenamtlich, engagierte Jugendliche, die sich ab 16 Jahren bei uns als Gruppenleiter einbringen. Wir messen der Ausbildung unserer Gruppenleiter jedoch eine sehr hohe Bedeutung bei. Zu einem bilden wir unsere Gruppenleiter in Modulen aus, die die Jugendarbeit allgemein betreffen. Hier arbeiten wir eng mit externen Referenten und dem Fachbereich Jugend und Familie des Kreises Borken zusammen. Modulinhalte sind hier zum Beispiel Lebenswelten von Kindern, Gruppenidentitäten oder Gruppenleiter und Recht.

Zusätzlich bilden wir unsere Gruppenleiter vereinsintern in pfadfinderspezifischen Themenfeldern aus. Die Ausbildung hierfür übernimmt unsere LeiterrundePLUS, ein Zusammenschluss älterer Gruppenleiter, die zwar keine Gruppe mehr betreuen, sich dennoch aktiv einbringen. Themenfelder dieser Trainings sind zum Beispiel das Werken mit Kindern, klimafreundliche Gruppenstunden oder das Vermitteln von Pfadfindertechniken.

Damit unsere neuen Gruppenleiter nicht jedes Jahr das sogenannte Rad neu erfinden müssen, haben wir unsere Ausbildung um einen >>Leitfaden für Gruppenleiter<< als weiteren Baustein ergänzt. Neben einer intensiven Einführungsphase und Begleitung durch den Vorstand in den ersten Gruppenstunden, finden die Gruppenleiter in diesem Leitfaden viele Hilfestellungen und Antworten zu den in der Praxis auftretenden Situationen, bezogen auf die Gruppenstunden, unseren Sommerlagern und den Abläufen innerhalb der Gruppenleiterrunde.